News

04 Jul 2016 eCAPITAL und Wachstumsfonds Bayern steigen als Investoren bei THEVA ein

Target Partners und Bayerische Beteiligungsgesellschaft erhöhen ihre Investitionen in zweiter Finanzierungsrunde

Ismaning, 04. Juli 2016 – THEVA holt in einer zweiten Finanzierungsrunde mit insgesamt 6,4 Millionen Euro eCAPITAL als Lead-Investor und den Wachstumsfonds Bayern als Co-Investor ins Boot. Target Partners und die Bayerische Beteiligungsgesellschaft (BayBG) hatten sich 2012 bereits in der ersten Finanzierungsrunde am Unternehmen beteiligt. Beide erhöhen nun nochmals ihre Investitionen. Ob elektrisches Fliegen, Windkrafträder oder Erdkabel, der Markt wartet auf Supraleiter zu wettbewerbsfähigen Preisen. Aus diesem Grund hat die THEVA Dünnschichttechnik GmbH in den vergangenen Jahren Millionen in den Ausbau der ersten Supraleiter-Fertigung in Deutschland investiert. Das frische Kapital wird nun weiteres Wachstum ermöglichen.

Der von der Bayern Kapital GmbH verwaltete Wachstumsfonds Bayern wurde 2015 von der Bayerischen Staatsregierung neu ins Leben gerufen und ist mit 100 Millionen Euro an staatlichen Mitteln ausgestattet. Durch Co-Investitionen von privaten Risikokapitalgebern soll er mehrere hundert Millionen Euro mobilisieren. Co- und Lead-Investor in diesem Fall ist eCAPITAL, Spezialist für technologieorientierte Wachstumsbranchen mit Sitz in Münster.

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner: „Mit dem Wachstumsfonds Bayern setzen wir ein deutschlandweit einmaliges Zeichen. Gerade in der Wachstumsphase fehlt es häufig an den erforderlichen Finanzierungsinstrumenten. Diese Lücke schließen wir mit dem Wachstumsfonds und stärken so das Gründerland Bayern. THEVA ist eines von insgesamt acht Unternehmen, an dem sich der Wachstumsfonds jetzt beteiligt. Sowohl bei der Zahl der Beteiligungen, als auch bei der Hebelwirkung – die bei sieben bis acht liegt – übertreffen wir unsere eigenen Erwartungen. In diesem konkreten Fall trägt das Investment auch zum Gelingen der Energiewende in Bayern bei, was mich ganz besonders freut.“

Im erst Anfang 2016 aufgelegten eCAPITAL IV Technologies Fonds ist THEVA schon die dritte Beteiligung. Der eCAPITAL IV Fonds verfolgt das Ziel, mit einem geplanten Volumen von 100 Millionen Euro ein Portfolio aus ca. 15 Beteiligungen an wachstumsstarken, innovativen Unternehmen in den Bereichen „Software & IT“, „Cleantech“, „Automation / Industrie 4.0“ und „Neue Materialien“ aufzubauen. THEVA, als Spezialist für Hochtemperatur-Supraleiter und physikalische Beschichtungstechnologien, ist somit eine hervorragende Ergänzung für das eCAPITAL Portfolio.

Michael Mayer, Managing Partner bei eCAPITAL ergänzt: „Für uns als Investor ist es wichtig, Firmen nach den ersten Aufbaujahren dabei zu unterstützen, den Markt wirklich zu durchdringen und weltweit Marktanteile zu gewinnen. Hierfür bieten wir nicht nur Geld, sondern auch Know-how und ein gutes Netzwerk. Insofern passt THEVA genau in unser Portfolio.“

Ziel von THEVA ist es, die Kosten für Supraleiter durch Serienfertigung auf das Äquivalent von Kupfer zu senken und dem Markt ausreichend Material zur Verfügung zu stellen. Dr. Werner Prusseit, Geschäftsführer THEVA: „Dem Markt steht derzeit zu wenig Material zu wettbewerbsfähigen Preisen zur Verfügung. In Deutschland sind wir das einzige Unternehmen, das es bislang geschafft hat, eine Supraleiter-Fertigung aufzubauen und Supraleiter in Serie herzustellen. Dafür haben wir ein eigenes, patentiertes Verfahren entwickelt, das uns in Kombination mit den ebenfalls selbst konzipierten, modularen Fertigungsanlagen einen echten Wettbewerbsvorteil sichert.“
Dabei steigt die Nachfrage derzeit in verschiedenen Märkten. So ist THEVA in einem Konsortium im Projekt EcoSwing am Bau der größten Windturbine mit Supraleiter-Technologie für den Realbetrieb
beteiligt. THEVA liefert hierfür die Spulen im Rotor. Auch die Übertragung hoher elektrischer Leistungen in Industrieanlagen oder im öffentlichen Netz über Supraleiter-Erdkabel findet großes Interesse, sodass in den nächsten Jahren mit einer wachsenden Zahl von Pilotinstallationen zu
rechnen ist.

Über THEVA
Mit 20 Jahren Erfahrung in Beschichtungs- und Anlagentechnik und patentierter Produktionstechnik stellt THEVA
Hochtemperatur-Supraleiter (HTS) für den verlustfreien Transport extrem hoher elektrischer Ströme her und steht damit
für einen einzigartigen Ansatz in der Supraleiterfertigung.
Dafür hat das Unternehmen mehr als fünfzehn Jahre in die Entwicklung investiert und die erste kommerzielle HTSLeiterfertigung
in Deutschland aufgebaut. Dank der extrem hohen Energiedichte, kann THEVA Pro-Line konventionelle Kupferleiter in Hochleistungsanwendungen ersetzen und eröffnet völlig neue Perspektiven für den Bau elektrischer Komponenten. Hersteller von Kabeln, Leistungsschaltern, großen Elektroantrieben und Stromschienen können sich auf den hohen Qualitätsstandard und die Leistungsfähigkeit des Materials verlassen. THEVA steht für exzellente Lösungen
in der Beschichtungstechnik und im Anlagenbau.
Die THEVA Dünnschichttechnik GmbH wurde 1996 gegründet und hat heute rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Mit Firmensitz in Deutschland und Ansprechpartnern in Asien, den USA und Russland ist das Unternehmen weltweit für seine Kunden präsent.
2012 kamen mit Target Partners und der Bayerischen Beteiligungsgesellschaft (BayBG) zwei finanzstarke Investoren an
Bord. Seit 2016 unterstützen zusätzlich eCAPITAL und Bayern Kapital das Wachstum des Unternehmens.

Über Bayern Kapital:
Die Bayern Kapital GmbH mit Sitz in Landshut wurde auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung 1995 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der LfA Förderbank Bayern gegründet. Bayern Kapital stellt als Venture-
Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern den Gründern innovativer High-Tech-Unternehmen und jungen, innovativen Technologieunternehmen in Bayern Beteiligungskapital zur Verfügung. Bayern Kapital verwaltet derzeit elf Beteiligungsfonds mit einem Beteiligungsvolumen von rund 340 Millionen Euro. Bislang hat Bayern
Kapital über 220 Millionen Euro Beteiligungskapital in rund 240 innovative technologieorientierte Unternehmen aus verschiedensten Branchen investiert, darunter Life Sciences, Software & IT, Medizintechnik, Werkstoffe & Neue Materialien, Nanotechnologie sowie Umwelttechnologie. So sind in Bayern über 5000 Arbeitsplätze
dauerhaft in zukunftsfähigen Unternehmen entstanden.

Über eCAPITAL
Die eCAPITAL AG, mit Sitz in Münster, ist eine Kapitalverwaltungsgesellschaft für alternative Investmentfonds
(AIF) nach der EuVECA Verordnung. Die Gesellschaft zählt zu den führenden Venture-Capital-Investoren in
Deutschland und begleitet seit 1999 aktiv innovative Unternehmer in zukunftsträchtigen Branchen. Der Fokus liegt auf schnell wachsenden Unternehmen in den Segmenten Software / IT, Industrie 4.0, Cleantech und Neue Materialien. eCAPITAL verwaltet derzeit sechs Fonds mit einem Zeichnungskapital von über 160 Millionen Euro und investiert in Unternehmen in Early- bis Later-Stage-Phasen.

Über Target Partners
Mit 300 Millionen Euro gehört die Target Partners GmbH zu den führenden Early-Stage Venture-Capital- Gesellschaften in Deutschland. Die Gesellschaft finanziert junge Firmen beim Startup und in der Frühphase mit Wagniskapital und unterstützt sie während ihrer Entwicklungs- und Expansionsphase. Mit langjähriger Erfahrung
als Manager, Unternehmer und Venture-Capitalists steht das Team von Target Partners Unternehmen zur Seite, um Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln und zu vermarkten, Organisationsstrukturen aufzubauen, Finanzierungen zu sichern und Unternehmen in Europa und USA an die Börse zu bringen.

Über BayBG
Die Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH ist einer der größten Beteiligungskapitalgeber für den bayerischen Mittelstand. Sie ist aktuell bei rund 500 bayerischen Unternehmen mit mehr als 300 Millionen Euro engagiert. Mit ihren Beteiligungen und Investments ermöglicht die BayBG mittelständischen Unternehmen die Umsetzung von Innovations- und Wachstumsvorhaben, die Regelung eines Gesellschafterwechsels oder der Unternehmensnachfolge, die Optimierung der Kapitalstruktur sowie die Umsetzung von Turnaround-Projekten.

Pressekontakt:
Adriana Olivotti Raum für Technik GmbH & Co. KG
Schlagintweitstraße 11 80638 München
T: +49 89 22 848 746
M: info@raumfuertechnik.com
W: www.raumfuertechnik.com